Hofgeismar

WIR VIELEN – Diversität, Pluralismus und die weißen Männer

Tagung der Intendant*innengruppe in der Evangelischen Akademie Hofgeismar
1. und 2. Dezember 2019


Am Sonntag begrüßen wir zwei aufregende Künstlerinnen, die sowohl durch ihre künstlerische Arbeit als auch in ihrer intellektuellen Auseinandersetzung ganz eigenwillige Positionen im Diskurs um Selbstbehauptung, Diversität und Feminismus einnehmen: Zum Einstieg unserer Reflektion über Vielfalt und Ästhetik wird eine der signifikanten Stimmen der jungen Dramatik, Enis Maci, aus ihrem Essay-Band „Eiscafé Europa“ lesen und über ihre literarischen Entwürfe von Widerständigkeit, sowie das Verhältnis von künstlerischem Schaffen und Gesellschaftsbezug sprechen. Reyhan Şahin, besser bekannt als Lady Bitch Ray, ist Rapperin, promovierte Linguistin und alevitische Muslimin. In ihrem eben erschienenen Buch „Yalla, Feminismus“ blickt sie in dieser Vieldimensionalität auf den von Machismo und Sexismus dominierten Rap, auf die patriarchale Akademikerwelt und auf die Islamdiskurse in der bürgerlichen Mitte. In ihrem vermutlich performativen Vortrag entwirft sie ebenso lautradikal, wie wissenschaftlich unterfüttert, die Forderung nach Selbstermächtigung in einem intersektionalen Feminismus.
Am Montag stehen drei Workshops zur Auswahl, die sowohl Anregungen für offenere Strukturen an unseren Häusern geben, aber gleichzeitig Impulse sein sollen, Diversität und Solidarität auf ihr künstlerisches Potential hin zu überprüfen.

Organisationsteam:
Marie Bues (Intendantin Theater Rampe) & Kathrin Mädler (Intendantin Landestheater Schwaben)

 

 

Download

PDF – Einladung